Sonntag, 5. September 2021

Sagenweg in Pfullingen

Nach langem haben wir es heute endlich wieder einmal geschafft, eine kleine Tour zu machen.
Ziel war der Sagenweg in Pfullingen.
Laut Rezessionen einfach zu laufen. Ok, vielleicht nicht wenn man wie ich  lange nicht aus dem Haus kam.
So starteten wir auf dem empfohlenen Parkplatz in Pfullingen und wanderten immer schön bergauf Richtung erstem Etappenziel der Schillereiche, welche wir auch prompt übersehen haben, da kein Hinweisschild da war. 🤷‍♀️
Egal, der Kopf war schon  hochrot, dass ein Zurücklaufen nicht in Frage kam. 🤣
Also auf zum 2.Punkt dem Urschelgesicht. Am Parkplatz vorbei, kam dann auch noch eine tolle Holzliege mit super Aussicht. Kurzer Stopp um den Kopf auszudampfen und schon ging es wieder weiter.
Nach einem kleinen Pfad stand sie auch schon da, die Urschel.
Der Weg zum "Pelzmichel" war dann doch noch mal ein Anstieg. Aber für die, die diesen Weg auch laufen wollen, das schlimmste ist bei Etappenziel 3 vorbei!
Von nun an schlängelte sich der Weg schön durch den schattigen Wald, vorbei am Erdmännlein, 
am Haule,
einer wunderschönen Bank mit der Urschel
von der wir wirklich angetan waren. 
Die Urschel ist eine der Hauptsagenfiguren der Gegend. 
Und warum die Bank gerade hier steht sieht man an diesem Ausblick 
Immer wieder kamen wir an Knöpfen, dem Wegzeichen vorbei und Händen die einem die Richtung wiesen. 
Vorbei am Grafen ging es zum Remmselesstein, wo auch erklärt wird warum der Knopf das Wegsymbol ist. 
Weiter zu den Nachtfräulein, von wo es nur noch ein paar Meter waren zum Waldcafé . Allerdings war uns da die Schlange heute zu lange und so starten wir den Endspurt ins Tal zum Auto. Am Wegesrand schlängelte sich ein Bächlein mit Rohren, dass für Dackel natürlich ein Highlight ist.
Noch ein kurzer Stopp an der Bismarkeiche und ruck zuck war der Parkplatz in Sicht.
Berg ab geht es irgendwie einfacher!😁 

Zum Weg: Es ist wirklich ein sehr schöner Weg, der auch sicher von der Breite meist kinderwagentaulich ist. Doch ob man sich das antun muss?! Ich hab hier noch ein paar Bilder vom Weg gemacht, vielleicht hilft das ja beim Entscheiden. 

Wir hatten jedenfalls unseren Spaß und können den Weg empfehlen.

Liebe Grüße,

Anja, Gernot und Willy🐾