Montag, 4. April 2016

Bärlauch-Pesto vegan

Am Wochenende waren wir, wie jedes Jahr auf der Jagd.
....auf der Jagd nach dem Bär-lauch. ;)
















Wir haben da so ein Gebiet, wo es wirklich UNMENGEN an diesem für mich SPEKTAKULÄREM Lauch gibt.

Ein wunderschönes Plätzchen, wo selbst unsere Kinder gerne sammeln.

Jedenfalls haben wir da jede Menge mit, um daraus unter anderem BÄRLAUCH-PESTO
zu machen. Auf der Suche nach einem Pesto-Rezept ohne Käse bin ich auf folgendes gestoßen:



Ihr braucht:

60g Cashewkerne
40g Sonnenblumenkerne

150g frischen Bärlauch
120g Olivenöl
1-2 Teel. Meersalz

etwas Olivenöl als "Dichtung"

Zuerst werden die Kerne in einer Pfanne kurz angeröstet, aber nur leicht.
Dann kommen sie  in den Thermi für 4 sek. bei Stufe 5. Umfüllen.

Der Bärlauch, das Salz und das Olivenöl nun in den Thermi packen. Für  8 sek. Stufe 9.

Nun noch die Kerne dazugeben und das Ganze nochmal auf Stufe 10 4 sek. vermischen.

Das Pesto nun in Gläser füllen. Als "Dichtung" eine Schicht Olivenöl darüber geben. So bleibt das Pesto etwas länger im Kühlschrank haltbar.


Das Original-Rezept findet ihr hier



Morgen erfahrt ihr dann, was aus unserer restlichen "Beute" geworden ist.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen