Donnerstag, 4. Februar 2016

Pizzataschen - Pizzabrötchen Füllung Thunfisch


Meine erste Pizzataschen habe ich schon vor über 20 Jahren gemacht.
Damals war ich auf einer Backvorführung und habe mir mein "Rollet" gegönnt.
Erst nur mit dem Hintergedanke am Polterabend einige Taschen zu machen. Dann wurden aus "ein paar" ein ganzer Wäschekorb voll. 160 große Pizzataschen.  Und immer wieder hole ich auch jetzt noch das Rollet hervor und backe für die unterschiedlichsten Veranstaltungen Pizzataschen. Die Füllungen variieren dann eben, je nachdem was im Kühlschrank ist.

Hier habe ich mal eine Füllung festgehalten.


Thunfisch-Füllung

1 Zwiebel                               würfeln und mit
2 Eßl Öl                                 andünsten. In eine Schüssel geben.
1 Dose Thunfisch in Öl         mit der Gabel in kleine  Stücke teilen und zu den Zwiebeln leeren.

1 kl. Dose Kidneybohnen waschen und mit einer handvoll
geschnittenen Lauch und ebenfalls in die Schüssel füllen.

100g Kräuterfrischkäse,
½ Fl. BBQ-Soße ,
(Grillsauce z.B. v. Kraft),
5 Spritzer Tabasco,
2 Eßl. Aiwar und
200g geriebener Käse            zugeben und alles miteinander vermischen.
                                               Abschmecken und gegebenenfalls mit

Salz und Pfeffer                     nachwürzen.

Blätterteig kaufe ich eigentlich für die Taschen tiefgekühlt, 
aber dieses Mal musste der aus dem Kühlregal herhalten, 
da ich keinen anderen  auftreiben konnte.

Die Taschen brauchen bei 180°C ca. 20 Minuten. 


Man kann aber die Füllung auch auf Brötchenhälften geben und Backen. 
Dabei Sichtkontakt halten und bei gewünschter Konsistenz rausnehmen. 
Bei Tiefkühlbrötchen empfiehlt es sich, 
diese vorher nach Packungsanleitung zu backen.




Die Füllung auf den Bildern nenne ich mal "Hawaii" 
mit Schinken, Ananas, Mais Käse und Currysoße 
ist das nahe liegend, oder?! ;)

Liebe Grüße,

Anja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen