Mittwoch, 17. Februar 2016

Osterhasen-Karte


Nun ist es ja nicht mehr all zu lange hin, bis der Osterhase wieder voll beschäftigt ist, mit Eier anmalen. Doch noch hatte er Zeit mir Modell zu sitzen, damit ich ein paar Karten machen kann.
Die Idee habe ich vor einiger Zeit einmal im Netz gesehen.

Ideal um das letzte Stofffitzele vom Lieblingsstoff zu verarbeiten. Wer wirft schon gerne Stoffreste weg!

Eine Vorlage ist schnell aus einem Stück Pappe gezaubert. Dann auf den Stoff pausen, ausschneiden und schon geht es an die Nähmaschine.
Hier muss man nicht wirklich sauber der Kontur entlang nähen. Wenn die Nähte etwas chaotisch durcheinander laufen, finde ich es persönlich schicker. Auch ruhig 2-3 mal um den Hasen.
Dann bekommt das Häslein noch sein Knopfschwänzchen.



Wie es dann weiter geht ist jedem nach Lust und Laune selbst überlassen. Ich habe mich dieses Mal für die verschiedenen Lagen entschieden.

Auch welche Accessoires der Hase bekommt, kann natürlich frei gewählt werden. Wer ihm ein Schleifchen machen will, findet hier meine Mini-Schleife.








Kommentare:

  1. Gute Idee mit den Stoffresten.
    Danke für die Anregung dazu

    AntwortenLöschen
  2. Wundervolle Idee!
    Einfach spitze Anja!
    Herzlichen Gruß, Ruth

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee ist super, aber leider kannst Du damit nicht bei BaWiOn mitmachen, da Du diesen Post schon am 17. Februar geschrieben hast. *sorry*.

    Gruß BAstelfeti

    AntwortenLöschen
  4. Deine Osterhasen sind ja lustig. Nur leider zeigst du uns kein aktuelles Werk, sondern eines aus Februar. Bitte lies dir die Regeln nochmal durch.

    LG Bastelei

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Hinweis. Habe mich heute direkt gleich an die Arbeit gemacht und eine neue Karte erstellt. Ich hoffe diese ist nun "Regel-konform"

      Löschen