Mittwoch, 17. Februar 2016

Osterhasen-Karte


Nun ist es ja nicht mehr all zu lange hin, bis der Osterhase wieder voll beschäftigt ist, mit Eier anmalen. Doch noch hatte er Zeit mir Modell zu sitzen, damit ich ein paar Karten machen kann.
Die Idee habe ich vor einiger Zeit einmal im Netz gesehen.

Ideal um das letzte Stofffitzele vom Lieblingsstoff zu verarbeiten. Wer wirft schon gerne Stoffreste weg!

Eine Vorlage ist schnell aus einem Stück Pappe gezaubert. Dann auf den Stoff pausen, ausschneiden und schon geht es an die Nähmaschine.
Hier muss man nicht wirklich sauber der Kontur entlang nähen. Wenn die Nähte etwas chaotisch durcheinander laufen, finde ich es persönlich schicker. Auch ruhig 2-3 mal um den Hasen.
Dann bekommt das Häslein noch sein Knopfschwänzchen.



Wie es dann weiter geht ist jedem nach Lust und Laune selbst überlassen. Ich habe mich dieses Mal für die verschiedenen Lagen entschieden.

Auch welche Accessoires der Hase bekommt, kann natürlich frei gewählt werden. Wer ihm ein Schleifchen machen will, findet hier meine Mini-Schleife.