Dienstag, 24. November 2015

Besuch der Kreativ Messe 2015

Jetzt wird es aber "högschte Eisenbahn"! Ich will Euch doch noch vom Samstag berichten.
Mein Hauptproblem bei der Sache: WO FANG ICH AN! ;)
Am besten vorne...

....alsooo:

Julián, Fabián und ich durften dieses Mal ja als Blogger die Messe besuchen. Das heißt, wir duften schon eine Stunde vor Einlass ein Bild von dem Ganzen machen.



 Viele Stände waren zwar noch abgedeckt oder zugehängt, doch der eine oder andere Stand war schon "startklar" und es war herrlich in aller Ruhe schon vor dem Gedränge den einen oder anderen Schnappschuss zu machen und mit den netten Standbetreuern ins Gespräch zu kommen
(Bilder hierzu findet ihr zum Schluss).
Als dann um 10 Uhr sich die Hallentüren öffneten, füllten sich die Gänge im Nu.
Für mich war nun erst einmal "Shopping" angesagt. Doch irgendwie hatte ich schon nach kurzer Zeit den Überblick verloren. Wahrscheinlich weil einfach an JEDEM Stand irgendetwas Interessantes zu finden war. Jedenfalls habe ich von meiner Einkaufsliste gerade mal die Hälfte. Die Jungs machten sich in der Zeit alleine auf die Reise durch die Messe.

Wir trafen uns gegen halb 11 Uhr wieder am Stand von stampin up, wo wir logischerweise unbedingt an einem der beiden Workshops mitmachen wollten. Wie immer habe ich Julián vorgeschoben und er machte sich ans "Wasserfall-Karten" basteln.
(Hier kommt in Kürze der Link zur Karte)  
Hier geht es zur Wasserfall-Karte





Um 11 Uhr war "Bloggertreffen" im Pressezentrum angesagt.
Unser ERSTES! Also ich war mega nervös, schließlich sind wir ja keine "Profiblogger" und haben von der "Szene" null Ahnung. Doch wie sich schnell heraus stellte ging es wohl dem einen oder anderen ähnlich.
Doch einige waren echt super vorbereitet,
mit Visitenkarten (Julian dein Part zum nächsten Treffen!) und so.
Ich selber schaff es ja nicht einmal den Blognamen fehlerfrei aufzusagen
(wer hat sich den nur ausgedacht! Und immer dieses ...blogspot.de hinten!^^)
und ja, über was bloggen wir eigentlich? Kein PLAN, zumindest nicht während der Vorstellungsrunde. Absoluter BLACKOUT. Das muss besser werden!^^

Jedenfalls lernten wir echt nette Blogger kennen. Welche die nähen, welche die stricken, welche wie wir die über alles Mögliche bloggen. Kann es sein, dass es im kreativem Bereich nur nette Menschen gibt?! Also mir kam es jedenfalls so vor. Die Auflistung der Blogs gibts ebenfalls zum Schluss.
Jeder Blogger erhielt 2 große Taschen. Eine von stampin up und eine, von verschiedenen anderen Ausstellern. Darin waren wahnsinnig viele Sachen zum Basteln.

(Was daraus entsteht findet ihr in Kürze hier)

Außerdem Gutscheine für weitere Workshops. Mit denen machten wir uns auf den Weg, zurück zur Messe und holten unseren Fabi bei den Stormtroopers der  501st German Garrison ab, wo er Infos für eine eigene Ausrüstung sammelte.









Als erstes lösten wir einen Gutschein ein, bei dem z.B. eine Handytasche genäht werden kann.
Das war dann wohl mein Part.












Danke an dieser Stelle noch Danke an Nähwelt Schweizer

Dann ging es wieder zum Stamin up-Stand, denn auch hier für hatten wir einen Gutschein. Diesmal für eine Schokoladenverpackung, den 2.Workshop.



Ein ganz liebes Grüßle an die netten Demonstratorinnen die sich da wirklich Mühe gegeben haben.









Für den nächsten Gutschein brauchte es dann doch mehr Zeit. Darum trennten wir uns und die Jungs beschlossen ebenfalls einen Workshop zu besuchen.

Ich war wieder am Nähen.
Und wieder musste ich einmal mehr feststellen, wie man bei Handarbeiten / Basteln runterkommt. Der ganze Trubel zieht an einem vorbei und man wird wieder ruhiger.
Dieses Mal entstand ein wirklich nettes Utensilo aus Stoffstreifen.


Es hat schon einen Ehrenplatz an meiner Nähmaschine und sammelt für mich die Stoffklammern.
Vielen Dank dem Patchworklädle und ihrer super tollen Workshopleiterin. Sie hat ihre Sache super gemacht. Ich glaube bei ihr, würde ich gerne weitere Kurse belegen. Leider ist Zell u. A. nicht gerade ums Eck.
Falls ich doch mal in die Nähe komme werde ich sicherlich den Laden auf suchen.
 Die Stoffauswahl auf der Messe war genial!



Die Jungs hingegen stellten in der Zeit beim Frechverlag einen Kerzenständer aus einer Flasche her.


Bis zur Blogger Abschluss-Besprechung blieb uns nun nicht mehr viel Zeit und so schlenderten wir einfach noch etwas durch die Messe.




Noch einmal setzten wir uns zusammen und blicken auf diesen ereignisreichen Tag zurück,
tauschten Blog-Adressen aus und Anregungen. Ich hoffe Anna und Steffi , der Plotter hat sein Plätzchen und rattert nun fleißig vor sich hin! ;)

Müde und echt erledigt. fuhren wir dann gegen 18.30 Uhr heim.

Es war wirklich ein mega interessantes Erlebnis  und ich möchte mich noch recht herzlich bei den Leuten der Messe Stuttgart bedanken, die uns das ermöglicht hatten.

Liebe Grüße,


Anja

Wie versprochen die Blog-Seiten, der Teilnehmer:





Hier noch ein paar interessante Stände der Messe:

Pappnase&Co_Stuttgart
LIN ArtDesign



Seife Engel








Kommentare:

  1. Wuhahaaa was für ein toller Bericht. An die Wasserfallkarte hab ich mich nicht getraut, ich hab die einfacheren Schokiverpackungen gebastelt :) Und natürlich hat mein neuer Freund ein wunderschönes Plätzchen bekommen. Von dort aus hat er immer alles im Blick was ich so werkel. Zum testen bin ich jedoch leider noch nicht gekommen, aber das steht heute abend dick auf meiner To-Do Liste :D
    Grüßchen
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Wasserfall-Karte ist auch nicht aufweniger. Alles Schein! :D

      Löschen
  2. Ein schöner Bericht! Ihr habt echt viel geschafft! Da schäm ich mich ja direkt! Aber nächstes Mal wird das anders. Dann sind wir Profis MIT Visitenkarten !o)) und ohne Versprecher *lach* (ich fand das gar nicht so schlimm!)
    Herzliche Grüße sendet dir
    Nicole
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, wir waren ja auch zu dritt! :D Und jaaa mit Visitenkarten....ob ohne Versprecher wird sich zeigen! :D

      Löschen
  3. Upsi - tippen kann ich auch nicht.... 2x Nicole ist 1x zuviel!

    AntwortenLöschen