Donnerstag, 28. Mai 2015

Speckröllchen in 2 Varianten




Eigentlich bin ich gerade sowas von schreibfaul...aber sowas von! 
Ich habe noch 2-3 Sachen die ich veröffentlichen könnte, aber mir fehlt manchmal einfach die Muse. Aber heute haben wir was gemacht, dass war so lecker 
(jaaaaa ich weiß ich soll nicht, aber jemand muss sich ja opfern! 
...und der Name kommt nicht von ungefähr :P ), 
dass ich es hier einfach reinsetzen muss. 
Was gaaaanz einfaches und super schnelles. 


Speckröllchen.

Beim rumsurfen ist mir vor kurzem ein Bild untergekommen, auf dem genau sowas zu sehen war. Da kein Rezept dabei war und ich nicht mal einen Link gespeichert hatte, sondern nur noch das Bild im Kopf da war, hab ich halt einfach so losgelegt.

Die einfache Variante ist diese:
1 Rolle Blätterteig
1 Pack Bacon
1 Ei
Pizza-Gewürz

Blätterteig ausrollen, und mit dem Teigrädchen in Streifen schneiden, so dass der Speck drauf passt.
Ich habe die Speckstreifen halbiert, damit man kleinere, aber dafür mehr Speckröllchen erhält.
Dann einfach den Teig mit samt dem Speck verzwirbeln. Auf ein Backblech legen und mit dem verquirltem Ei bestreichen. Nun nur noch etwas Pizza-Gewürz darüberstreuen und ab damit in den auf 200°C vorgeheizten Backofen. Nach 15 Minuten dürfen sie raus und etwas abkühlen...aber DANN SIND SIE FÄLLIG!!! :D



Meine Jungs wollten dann aber mehr

"mediterran"! 




Also hab ich überlegt was denn lecker ist. Zu den oben aufgeführten Sachen braucht man für die mediterrane Variante noch
100g Feta
50g schwarze kernlose Oliven
2-3 getrocknete Tomaten in Öl
und 2 scharfe Peperoni

die zusätzlichen Zutaten habe ich nun mit dem Thermi 4 Sekunden Stufe 4 zerkleinert.

Nun das selbe wie oben, Teig ausrollen, einteilen Speck drauf und ein Teelöffelchen von der zerkleinerten Masse darauf verteilen.



Nun wieder verdrehen, mit Ei bestreichen und das Gewürz darüber streuen. Die dürfen nun 17 Minuten in den vorgeheizten Backofen, da das Speckröllchen sonst noch zu teigig ist.






Noch eine Anmerkung an meine Kids: Wenn auf einem Peperoniglas "scharf" steht, dann darf man auch davon ausgehen, dass sie es sind! Steckt man dann eine ganze Peperoni in ein Speckröllchen, kann man schlussfolgern, dass DAS GANZE RÖLLCHEN SCHARF IST! :D :D

Freitag, 15. Mai 2015

Konfirmation "Papierschiffchen" - Dankeschön "WELLNESS-TÜTE"

Hier also nun zum Abschluss noch kurz was wir uns als "Mitgebsel" ausgedacht haben:

Eine Wellness-Tüte!











Blubberwasser für den Hals,
...und für die Wanne,
Schoko und Kekse dazu,
eine Laterne für die Romantik,
ein Tee zur Entspannung,
...und eine Creme,damit es nach dem Bad keine Runzeln
gibt! ;)
Die Badekugeln haben Fabián und ich selber gemacht. 
Das Rezept findet man hier!


Die Bilder wurden selbstverständlich von Hand angemalt. Dies hat Julián übernommen.






Ich hoffe die Tüten sind gut angekommen. 
Uns hat es jedenfalls Spaß gemacht, sie zusammen zustellen.











Donnerstag, 14. Mai 2015

Konfirmation "Papierschiffchen" - Dekoration

So, wie versprochen nun das "Drumherum" zum Konfirmationsthema "Papierschiffchen":



Doch wo anfangen??? Hmmm, ok am besten bei der Tischdeko. Was darf auf der Festtafel keines falls fehlen?
  • Platzhalter
  • Geschirr, Besteck Servietten
  • Menükarten
  • Blumen
  • Kerzen
  • Tischdecke
  • Schnickschnack
  • Essen
Dann fangen wir also mit den Platzhaltern an. Bei uns gab es Bestecktaschen mit dem Namen, der drauf geplottet wurde. Vor laaaaanger Zeit habe ich extra schon das passende Webband besorgt. Lange Planung ist alles! :D


Wer gerne auch welche machen möchte, ich hab sie nach diesem Video Bestecktasche genäht.
Die Servietten hat Fabian zu den Papierbooten gefaltet. Wie schon bei der Torte erwähnt kann er das quasi blind! ;)

Da Samstags sich noch 3 weitere Gäste zum Kaffee angekündigt hatten, musste noch schnell eine Alternative zu den Bestecktaschen her. So kam der Plotter zum Zug und es entstanden diese Tischkärtchen:



Die Menükarten sind natürlich dem Plotter entsprungen. Auch hier wurde die Einladung als Vorlage genommen.



In letzter Zeit werde ich immer wieder gefragt, was ein Plotter ist und wie er funktioniert. In Kürze werde ich versuchen dies zu erklären.


Die Blumen sind von meiner Schwester, die auch Fabis Patentante ist. Wieder findet man die Farben wieder. Falls jemand nach tollem Blumenschmuck sucht, dem kann ich die Gärtnerei Dürr nur sehr empfehlen. Bei Facebook findet man sie hier.

Die Schiffchen habe ich, durch Zufall bei einem Gartencenter ums Eck gefunden. Blauer Taft und weiße Kiesel aus dem Baumarkt runden das ganze Bild ab.






Für das leckere Essen wollen wir uns an dieser Stelle noch bei Rudi, Tobi und Damaris bedanken! <3



Zum Kaffee gab es natürlich neben der Konfitorte noch "passende" andere Kuchen:

(Bild "Donauwelle" kommt noch)











Dienstag, 12. Mai 2015

Konfirmation "Papierschiffchen" - Torte

Heute komme ich nun endlich dazu, Euch die Konfitorte für meinen Fabián zu zeigen.

Thema der Konfirmation war "Papierschiffchen", da Fabi eine Zeit lang aus allem und überall welche faltete. Ich glaube einmal waren es über 50 Stück, die im nahe gelegenen Bach, zu Wasser gelassen wurden (und natürlich auch wieder eingesammelt). Ja Papa, da kam unser Kopierpapier hin! :D :D :D

Die Einladung die es gab findet ihr hier.

Ich liebe es wenn sich ein Motto möglichst überall wieder finden lässt und so werden die nächsten Tage noch mehr Sachen zu den Papierschiffchen zu finden sein.

Die Torte war eigentlich ein Kuchen und bestand aus zwei verschiedenen Rührkuchen.

Unten, mein Zebrakuchen, in der Mitte der vegane Karottenkuchen (jeweils 3 Böden gebacken)
und oben mal was "zum Aufheben", eine Dummitorte, die innen einen Styropor-Kern hat. So kann der Konfirmand einen Teil der Torte behalten, ohne das Mama Angst vor Schimmel haben muss! ;)

Die Torte wurde erst vor Ort zusammen gebaut und war so leichter zu transportieren.

Das untere Muster hatte ich vor kurzer Zeit in einer "Lumara" Backgruppe entdeckt und war einfach hin und weg, dass ich es UNBEDINGT ausprobieren wollte.

Falls jemand Lumara kennt und dieses Stanzgitter hat, kann es gerne selber mal versuchen. einfach dreimal Fondant in unterschiedlichen Farben ausstechen und los geht es.

















Man ist etwas beschäftigt, aber es gibt mit Sicherheit aufwendigere Gestaltungsmöglichkeiten. Mir gefällt der Effekt. Angeklebt habe ich die Rauten mit Piping-Gel, was ich noch vom mittleren Stock übrig hatte.


Auch das Mittelteil hatte ich mal so ähnlich gesehen und nun versucht nach zu machen.





Ok, ich bin und werde mit Sicherheit niemals ein Monet sein, aber Augenkrebs bekommt man auch nicht unbedingt! :D



Hierfür werden Piping-Gel und verschiedene Gelfarben benötigt, die dann mit dem Gel vermischt und per Pinsel auf dem Fondant verteilt werden.



Um die "Wellen" auf der oberen Torte hin zu bekommen sind Fondant, ein Messer und ein Essstäbchen nötig.



Zuerst  wird der Fondant recht dünn aus gerollt und dann gleich breite Bänder ausgeschnitten.
Mit dem Essstäbchen rollt man dann an der einen Seite des Bandes entlang, mit kleinen Bewegungen.

Nun wird Reihe für Reihe über einander angeklebt.



Oben  kamen dann wieder die Pastenfarben und das Piping-Gel zum Einsatz. Dieses mal aber richtig viel um einen 3-D Effekt zu erreichen. Das Papierschiffchen ist dieses Mal "selbst gekauft", nachdem mehrere Fondantversuche im Mülleimer landeten und ich Angst hatte, dass mir das Material nicht ausreicht!^^



Dienstag, 5. Mai 2015

Karte zur Konfirmation

Jetzt hätte ich doch glatt vergessen, die Karte zu zeigen, die ich für Fabis Freund zur Konfirmation gemacht habe. Na, dann holen wir das mal ganz schnell nach!

Das Motiv ist aus dem Sil-Store einer Bibliothek die zum Silhouette-Plotter gehört.

Es ist schwierig, wenn man als Freund eingeladen ist, ein passendes Geschenk zu finden. Aber ein gemeinsamer Ausflug kann doch nie verkehrt sein. Darum gab es diesen Gutschein.



Danke noch Fabian für die Fotos! Ich hab leider erst dran gedacht, als ich den Umschlag schon zugeklebt hatte!^^

Ja,ja ...das Alter! ;)

Samstag, 2. Mai 2015

Duplospender nach Angela Schmahls Datei

Vor einiger Zeit habe ich mich in deine Datei einer Facebook-Gruppe verliebt.
Doch wie das immer so ist, wenn man es nicht gleich braucht, rückt es etwas in den Hintergrund.












Nun aber, waren gleich zweimal Kleinigkeiten als Geschenk gefragt.
Wie schön wenn man dann was "in Petto" hat.





Ich finde die Idee eines Duplospenders so witzig, auch wenn ich dieses Mal Kinderriegel genommen habe. Passt auch! ;)

Am Liebsten hätte ich selber welche!
Am Besten ÜBERALL!!! :D
Aber NEIN!!
Man muss ja auf seine Figur achten! :P
Also besser keine aufstellen ;) Mennnoooooo!
Danke Angela Schmahl für diese tolle Idee!