Freitag, 19. Dezember 2014

Der beleuchtete Bilderrahmen


Bei einem großen, schwedischen Möbelhaus gibt es tolle, tiefe Bilderrahmen. 


Um genau diese geht es nun in diesem Post. 
Sie nennen sich RIBBA. 

Hier kommt nun eine Anleitung wie ihr diese etwas "aufhübschen" könnt:

Ihr benötigt:
1 RIBBA Bilderrahmen (hier 23cm x 23cm)
1 buntes Pergamentpapier (ebenfalls 23cm x 23cm)
1 LED-Lichterkette batteriebetrieben (10 Lichter)
1 Schriftzug aus Vinyl oder DC-fix Folie
1 Transferfolie
Klettverschluss
1 Heißklebepistole
1 Schere
1 Tapetenmesser oder Säge

Und los geht es!
Als erstes wird die Übertragungsfolie auf den Text geklebt. Der Text wird von seine Trägerpapier gelöst und auf die Glasscheibe geklebt. Dazu ist es hilfreich den Text auszumessen und ihn so mittig auf der Scheibe zu plazieren zu können.



Die Scheibe wäre dann schon mal fertig! 

Dann nehmen wir uns jetzt die Rückwand vor.
Damit wir den Rahmen aus- bzw. einschalten können brauchen wir ein Loch. Dies kann man mit einem Tapetenmesser oder einer Säge rausschneiden.


Das selbe Loch ist auch auf dem Passepartout-Karton zu übertragen.















Nun wird ein Stück Klettverschluß auf dem Karton und das Gegenstück auf das Batteriefach geklebt. Das Ganze muss so ausgerichtet werden, dass der Schalter im Loch erreichbar ist.


Jetzt wird es HEISS! Mit der Heißklebepistole fixieren wir die Lämpchen auf dem Karton. 












Hierzu mache ich erst einen Klecks und warte einen Moment, bevor ich das Lämpchen in den Kleber stecke. Nicht damit es dem Licht noch zu heiß wird! ;)

Wir sind fast fertig! Nur noch alles wieder zusammenbauen:






FERTIG!!

Hier findet man noch mehr Ideen zum Rahmen.