Samstag, 20. Dezember 2014

Nagellackverpackung


In der Schule war mal wieder Wichteln angesagt. 
Immer werden Kleinigkeiten besorgt, da ja Schüler ein geringes Budget haben. 
Doch "nur ein Nagellack" macht ja nicht wirklich viel her. 











Also baut Mama schnell eine Geschenkbox für Lippenstift zu einer Nagellack-Geschenkbox um.


Nun noch etwas Folie und fertig!


Freitag, 19. Dezember 2014

Der beleuchtete Bilderrahmen


Bei einem großen, schwedischen Möbelhaus gibt es tolle, tiefe Bilderrahmen. 


Um genau diese geht es nun in diesem Post. 
Sie nennen sich RIBBA. 

Hier kommt nun eine Anleitung wie ihr diese etwas "aufhübschen" könnt:

Ihr benötigt:
1 RIBBA Bilderrahmen (hier 23cm x 23cm)
1 buntes Pergamentpapier (ebenfalls 23cm x 23cm)
1 LED-Lichterkette batteriebetrieben (10 Lichter)
1 Schriftzug aus Vinyl oder DC-fix Folie
1 Transferfolie
Klettverschluss
1 Heißklebepistole
1 Schere
1 Tapetenmesser oder Säge

Und los geht es!
Als erstes wird die Übertragungsfolie auf den Text geklebt. Der Text wird von seine Trägerpapier gelöst und auf die Glasscheibe geklebt. Dazu ist es hilfreich den Text auszumessen und ihn so mittig auf der Scheibe zu plazieren zu können.



Die Scheibe wäre dann schon mal fertig! 

Dann nehmen wir uns jetzt die Rückwand vor.
Damit wir den Rahmen aus- bzw. einschalten können brauchen wir ein Loch. Dies kann man mit einem Tapetenmesser oder einer Säge rausschneiden.


Das selbe Loch ist auch auf dem Passepartout-Karton zu übertragen.















Nun wird ein Stück Klettverschluß auf dem Karton und das Gegenstück auf das Batteriefach geklebt. Das Ganze muss so ausgerichtet werden, dass der Schalter im Loch erreichbar ist.


Jetzt wird es HEISS! Mit der Heißklebepistole fixieren wir die Lämpchen auf dem Karton. 












Hierzu mache ich erst einen Klecks und warte einen Moment, bevor ich das Lämpchen in den Kleber stecke. Nicht damit es dem Licht noch zu heiß wird! ;)

Wir sind fast fertig! Nur noch alles wieder zusammenbauen:






FERTIG!!

Hier findet man noch mehr Ideen zum Rahmen.








Mittwoch, 17. Dezember 2014

Einblicke in den Näh-Adventskalender von der Stoffalm Teil 2


 Heute nun wie versprochen wieder ein Einblick in meine Nähkalendergeschenke. 

Wie man sieht, stecken immer noch jede Menge Überraschungen in den Päckchen....



...und ich selber freue mich immer auch über Sachen, 



die ich so jetzt bestimmt nicht gekauft hätte, ich durch sie aber, auf neue Ideen stoße. Taschen, Unterhosen, Geldbeutel, Schlüsselanhänger, Leggins, Loops, ...



....oder doch eine Decke? 
Na, wir werden sehen was aus den vielen tollen Sachen machen können.
Was wirklich ärgerlich an der ganzen Sache ist, ist die Tatsache, dass die Päckchen nur bis zum 24. Dezember reichen. Ich hätte gerne IMMER so was tolles! :)










Falls ihr hier was entdeckt was auch ihr brauchen könnt, dann schaut doch einfach mal bei der Stoffalm vorbei vielleicht habt ihr Glück und ihr findet es da. Tanja würde sich sicherlich über einen Besuch freuen.


... nach Weihnachten kommen dann die restlichen Bilder! ;)




Donnerstag, 11. Dezember 2014

Ein Wullebüddel von Lemonland made by mes-made


Heute habe ich wohl das wertvollste bekommen, 

was es gibt: Zeit! 


Und diese Freizeit habe ich genutzt um ein Geschenk zu nähen.

Das E-Book habe ich vor kurzem bei dawanda Lemonland entdeckt.

Es ist ein Beutel in dem man seine Stricksachen aufbewahren kann. Als ich das E-Book sah, wusste ich sofort, dass ich das für einen lieben Menschen der in Kürze Geburtstag hat, nähen MUSS (ups...ich hoffe mal diese Person weiß nichts von meinem Blog^^, aber ich glaube nicht ;) )



Auf der Vorderseite findet man viele Möglichkeiten die Strick-Utensilien unterzubringen.



Der Beutel ist sehr geräumig und so kann man auch mehrere Knäuel Wolle unterbringen. Hier im Bild sind 2 Knäuel Sockenwolle zu sehen, diese fühlen sich schon fast etwas verloren! :D



Was mich so an diesem Beutel begeistert hat ist, neben den vielen Stoff und Farb-Variationsmöglichkeiten, das Loch für die Wolle.

Der Beutel lässt sich schön mit einem Gummizug verschließen, so dass auch Katzenkinder keine Chance haben ein "Wollchaos" zu veranstalten.



 Der Beutel war toll zu nähen. Zwar keine Sache die man mal kurz neben her näht, aber sehr gut beschrieben, so dass sich auch ein Erfolg einstellt.
Wie man sieht, habe ich schon einige Sachen von meinem
Näh-Adventskalender verwenden können.
Es ist toll wenn Sachen einfach schon da sind und man nicht erst groß Einkauf gehen muss.

Ich gebe zu, ich möchte den "Wüllebuddel" eigentlich gar nicht hergeben. Aber Stricken ist ja eh nicht so mein Ding und wenn ich je doch mal UNBEDINGT einen brauche kann ich mir ja wieder einen machen. Vorausgesetzt, man schenkt mir wieder Zeit! ;)

Freitag, 5. Dezember 2014

Einblicke in den Näh-Adventskalender von der Stoffalm Teil 1

Erinnert ihr Euch noch? Ich hab doch einen Näh-Adventskalender bei Stoffalm gewonnen.

Heute will ich euch zeigen was bisher drin war. In ein paar Tagen nochmal und natürlich zum Abschluss eine Zusammenfassung. Warum ich das mache?

Ganz einfach! 
Letztes Jahr habe ich gar nicht gewusst, dass es sowas gibt. 
Ich bin erst darauf gekommen als es viele Beschwerden gab, da wohl manche die Kalender nur mit Ramsch bestückt hatten. Dieses Jahr wollte ich ja schon einen, ABER ich hatte immer noch die negativen Sachen im Ohr. Als es dann eben bei meinem LIEBLINGS-STOFFDEALER den Kalender gab, war ich ja schon nah dran ihn zu kaufen. Doch wie ihr wisst hatte ich Glück und hab ihn GEWONNEN!!! :) 
Na besser konnte es nicht laufen! :D 
Jedenfalls will ich hier festhalten, was bei der Stoffalm so alles drin war und ob das Ganze gerechtfertigt ist.

So nun aber zum INHALT! Also bislang bin ich begeistert! Qualität und Quantität vom Feinsten!!! 
Von den Sachen sind nicht nur kleine Muster drin, sondern wirklich soviel, dass man auch was damit anfangen kann. 
Die Farben sind toll und nichts was man nicht brauchen könnte.

Sei es 3 Meter Gurtband, oder ein halber Meter tollen Stoff,oder, oder, oder.


Nun ja, heute ist Tag 5. Wir warten weiter ab! 

Ich bin ehrlich .... ich kanns kaum abwarten was morgen drin ist! Ich fühl schon immer! 

Ach ja, verpackt sind die Sachen meiner Meinung nach auch sehr ansprechend! 







Mehr dann so um den 16. Dezember! ;)



hier Teil 2

hier Teil 3