Montag, 10. November 2014

Puzzle-Lampe

Wenn ich zur Zeit was zum Basteln sehe, dann muss ich es einfach tun. 
Ob es immer wirtschaftlich ist, ist eine andere Frage. 

So auch bei dieser Puzzle-Lampe. 


Vor einigen Jahren habe ich mal eine geschenkt bekommen. Damals noch wahnsinnig teuer. Heutzutage findet man sie schon recht günstig auf Krämermärkten. 

Egal! KEINER macht sie so wie ich will und selber machen ist eh viel schöner! ;)






Zuerst einmal das Material herstellen. 

Dazu habe ich buntes Transparentpapier laminiert.
Dann das Ganze mit dem Plotter ausschneiden. 
Oh Harry Plotter hat sich echt geschunden und ich glaub jetzt brauch ich ein neues Messer.
Aber 30 Teile benötigt man für eine Lampe....das geht halt an die Substanz. 
Soweit war es eigentlich kein Problem! Nun gehts ans Puzzeln! 
Erst hab ich mich darauf gefreut.........
...........nach einiger Zeit legte sich die Begeisterung. 

Auch die 1.000 Youtube-Videos waren irgendwann nicht mehr hilfreich. 
Doch dann kam er mein RETTER!! 
Mein Mann wollte eigentlich nur nach dem Rechten sehen.
Ende vom Lied: er sitzt vor dem Läppi und baut meine Lampe.

 UND er kam ein gutes Stück weiter als ich. Doch irgendwann war der Wurm drin und auch er zog den Fernseher der Lampe vor.



Ich hab halt doch einen Dickkopf und so hab ich mich nochmal an das gute Stück gesetzt und auf ein Mal fiel der Groschen! Es ging plötzlich ruckzuck. 



Es muss wohl irgendwann wiederholt werden. 
Wenn man schon mal weiß wie es geht! :D

Aber ich speicher mir hier lieber noch das Video: 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen