Samstag, 25. Oktober 2014

Mini-Schleifen für alles Mögliche

Da ich heute mal Zeit habe ein paar Dinge auszuprobieren, dachte ich mir ich versuch mich mal an den Mini-Schleifen, die ich vor ein paar Tagen im WWW entdeckt habe.


Dazu braucht man nicht viel:


ein schmales Band

eine Gabel
und eine Schere







Schon kann es los gehen:

Als erstes legt man das Band um die Gabel, wie auf dem Bild



Dann wird der hintere Teil des Bandes über das vordere Band, in die mittlere "Gabelspalte" geschoben. 
Klingt komplizierter als es ist! :D






Jetzt ist das Ende wieder hinten und wird von oben durch die mittlere Gabelspalte gezogen.
Und genau dieses Ende wird nun auch durch die bereits vorhandene Schlaufe gesteckt. Siehe Foto.



Nun kräftig an beiden Enden ziehen.

Dreht man die Gabel nun um sieht man schon die fertige Schleife.




Jetzt kann man sie auch von der Gabel schieben.







Nur noch verschönern...







... uuuund FERTIG!



Anwendungsbeispiele (wird noch erweitert):






Auch jetzt in der "Vorweihnachtsbastelzeit" lassen sich die Schleifen wunderbar einsetzen. Auf Karten, Geschenken, oder Adventskalender.

Falls ihr keinen Adventskalender selber basteln wollt, hab ich noch einen "Diättipp":
Ein Nähadventskalender von der Stoffalm.

Der Stoffalm Adventskalender ist garantiert frei von allen Kalorien und für Nähbegeisterte bestimmt genial! Momentan gibt es da sogar ein Gewinnspiel dazu!





1 Kommentar:

  1. Liebe Anja, das ist ein toller Tipp für eine kleine Schleife, mit der man ganz viele Sachen cool aufpimpen kann.

    Wenn ich nun etwas aus dem Nähkästchen plaudere, könnte es sein, dass im Stoffalm-Näh-Adventskalender passendes Material vorhanden ist, um deinen Schleifentipp auszuprobieren ;)

    Danke für die Verlinkung!

    LG Tanja

    AntwortenLöschen