Samstag, 30. August 2014

Blaubeer-Cupcakes


Zutaten:


  • 280g Mehl
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 175g Zucker
  • 300ml Buttermilch
  • 100g geschmolzene Butter
  • 2 Eier, verquirlt
  • 200g frische Blaubeeren

Zum Verzieren: 

  • Blaubeeren und Sahne. Wer mag Sahne mit Lebensmittelfarbe mischen 
  • Zuckerperlen
  • Papierförmchen / 12er Muffinsform

Zubereitung:


Zuerst den Backofen auf 220°C (Umluft 180C°) vorheizen. 
Eine 12er Muffinsform mit Papieförmchen auslegen.
Das Mehl mit Backpulver und Natron in eine Schüssel sieben. 
Nun den Zucker einrühren. In einer extra Schüssel, Buttermilch, Butter und die Eier verquirlen.
Blaubeeren unter die Mehlmischung heben. Jetzt noch die Buttermilchmischung untermischen und dann mit einem Löffel die Masse in die Förmchen füllen.
Ab in den Ofen damit und 20-25 Minuten backen, bis die Cupcakes goldbraun und fest sind.
Nach dem Backen 5 Minuten in der Formabkühlen lassen. Damit sie vollständig abkühlen können auf ein Kuchengitter stellen.
Nach dem Auszühlen mit Sahne garnieren!Hier habe ich die Sahne mit etwas Lebensmittelfarbe aufgepeppt.
GUTEN APPETIT!
Quelle: Das kleine Buch der Cupcakes

Freitag, 29. August 2014

Patchworkdecke für Papa


Das hier ist nun eine Decke die ich für meinen Papa genäht habe.
Er musste für lange Zeit ins Krankenhaus und bekanntlich ist da nicht wirklich bunt. 


Mit der Decke kam dann Farbe und die Erinnerung, 
dass zu Hause immer welche auf ihn warten.

Donnerstag, 28. August 2014

Zwetschgenkuchen





ICH HASSE HEFE-ZWETSCHGENKUCHEN,
darum gibt es bei uns immer diesen:






Rezept:

Zwetschgenkuchen


200g Mehl,
100g Butter,
50g Zucker,
1 Ei und 
1 Prise Salz zu einem Mübteig verarbeiten und 30 min im Kühlschrank ruhen lassen. 
Dann den Mürbteig ausrollen, 
in eine gefettete/bemehlte Springform geben und den Rand andrücken.

Mit gemahlene Haselnüsse den Boden besteuen. 
750g Zwetschgen (vorbereitet) darauf verteilen.
1Eßl. Zucker und
1Eßl. Zimt vermischen und über die Zwetschgen streuen.

Aus 
100g Mehl,
80g Butter und
100g Zucker Streusel herstellen und über den Zwetschgen gleichmäßig verteilen. 

Wer mag kann noch Mandelstifte drüber geben.

Das Ganze dann bei 180°C (O/U-Hitze) 45 Minuten backen.

Guten Appetit! 

Mittwoch, 27. August 2014

Danke Gernot!

Ohne meinen Mann, dem Vater meiner Kinder, meinem besten Freund, meine große Liebe, meinem Seelentröster und Versteher, würde ich meine Ideen nicht ausleben können.

Er unterstützt mich, gibt mir Zeit, verzichtet auf Ordnung im Haus, muss oft alleine ins Bett und, und, und.

Zeit, mich mal bei ihm zu bedanken! 


Liebster Schatz, du bist das ALLERBESTE was mir passieren konnte. Seit 21 Jahren auf den Tag genau sind wir ein Paar! Ich liebe DICH! Jede Minute ohne Dich ist eine verlorene Minute. 



DANKE!




Montag, 25. August 2014

Ein R2-D2 zum Geburtstag

Wie gesagt ALLES zieht um! 

So auch meine Lieblingstorte.

Diese habe ich 2013 für meinen Sohn Fabian zum 12.Geburtstag gemacht. 
Er ist so ziemlich der größte StarWars-Fan den ich kenne. 



Beim Anschnitt sieht man schön die gefärbten Cakepop-Kugeln.




Sonntag, 24. August 2014

Fotoshooting Mirabellen-Marmelade

...oder wie es schwierig ist ein schönes Foto zu schießen!


Marmelade kochen kann jeder.
Aber ein ansprechendes Bild davon zu machen, ist nicht wirklich einfach.

Licht, Hintergrund und Produkt muss richtig in Szene gesetzt werden. 
Da ich immer von meiner Family belächelt werde, wenn ich ewig rum mache bis ich ein Foto gefunden habe, gabs nun eine Fotochallenge!


Eigentlich war es für meine Söhne gedacht, 
aber irgendwie ließ sich mein Schatz auch an stecken.

Hier nun die Fotos, ihr dürft gerne kommentieren welches euch am Besten gefällt! ;) 



Bild 1 Fabián


Bild 2 Julián



Bild 3 Gernot

Auch sie mussten einige Fotos machen, bis sie eines hatten das sie als geeignet fanden. 
Das beruhigt mich nun doch wieder ungemein! ;)

Doch die Ergebnisse sind doch toll! Ich glaube jetzt müssen sie öfters Fotos für mich machen! :D 

Samstag, 23. August 2014

"Gaumensex-Marmelade"


Ich glaube bei dieser Überschrift 
muss ich erstmal eine Erklärung abgeben, 
wie es dazu kam.

Heute war im Hause Mesmer "Marmeladentag",
da uns unsere Tante Jutta einen 
Eimer Mirabellen gestiftet hatte. 

Nachdem nun schon viele Mirabellen
ihr Ende als Marmelade gefunden hatten und immer noch ein paar übrig waren, 
beschloss ich aus dem Rest eine Mixmarmelade zu kochen. 


Also zu dem Kernobst mit Gelierzucker schnell noch ne Banane, 
nen Apfel und ein paar Trauben geworfen und schon rattert der Therminator los. 

Als es dann Zeit zum Umfüllen und probieren war, 
kam mein strengster Kritiker (Sohn Nr.2) zum Test. 
Löffel im Mund (er ist nicht wirklich ein Marmeladenfan) und dann kam: 


"Voll der Gaumensex!"

 ......DAS von meinem Teenagersohn, 
dem es schon peinlich ist, wenn nur das Wort "Kuss" hört!! 
Er hat mich dann aufgeklärt, das dies wohl ein Satz von Frank Rosin sei.

Tja egal, die Marmelade hat jedenfalls nun ihren Namen weg! :D

Mediterraner Nudelsalat (vegetarisch)




Auch hier, darf er nicht fehlen: 


DER mediterrane Nudelsalat


Wer in Facebook meiner 
Backstuben-Seite
 oder 
der mes-made Seite 
folgt, kennt ihn schon.

Da ich den Blog nutzen will hier alles unter "einen Hut" zu bringen MUSS das Rezept hier rein.


Ich liebe ihn einfach! 


Und so gehts!


Mediterraner Nudelsalat


100g getrocknete Tomaten in Öl
100g schwarze Oliven ohne Kern
2 Knoblauchzehen
4 Essl. Tomatenmark
4 Essl. Essig
10 Essl. Olivenöl
250g Feta
500g Nudeln
Salz
Pfeffer

Als erstes die Nudeln abkochen und abkühlen lassen.
Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken,
 oder ganz feine Würfel schneiden.
Dann die Tomaten und die Oliven in Stückchen schneiden. 
Diese mit dem Knoblauch, dem Essig und dem Tomatenmark verrühren.
Nun 2 Essl. Wasser und das Olivenöl dazugeben.
Den Feta in Würfel schneiden und zusammen 
mit den gekochten Nudeln
 unter die Soße mischen.
Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken und 
2 Stunden zum Durchziehen stehen lassen.
Guten Appetit!!!


Freitag, 22. August 2014

Schullandheim T-Shirt zur WM

Der jüngere meiner beiden Lieblingssöhne,
hatte dieses Jahr das Vergnügen ins Schullandheim fahren zu dürfen. 
In der WM-Zeit, in der WELTMEISTERZEIT!
Zum Glück durften sie Viertel- und Halbfinale dort anschauen. Am Finale waren alle wieder daheim. ;)

Als kleine Überraschung gab es für alle Zimmergenossen dieses T-Shirt.


Donnerstag, 21. August 2014

Vegetarische Zucchini-Schafskäse-Happen


Zutaten:



150 g Schafskäse
360 g Mehl


ca. 400 g Zucchini

2 Eier (natürlich von glücklichen Hühnern)
300 ml fettarme Milch

Salz, Pfeffer
1 Prise Muskat
1 Tl gehackter italienische Kräuter
1 Päckchen Backpulver

Zubereitung:



Den Backofen auf 200° C (Umluft 180° C) vorheizen.


Zuerst wird der Schafskäse in kleine Würfel geschnitten.
Die Zucchini in großen Stücken bei 2 Sek./Stufe 5 zerkleinern und umfüllen.
Eier und Milch werden 10 Sek./Stufe 5 im Mixtopf verquirlt.
Das Mehl, Backpulver und die Gewürze zugeben und 1 Min. kneten.



Zucchini und Schafskäse ca. 20 Sek./Linkslauf/Stufe 2 - 3 untermischen (gegebenenfalls mit dem Spatel nachhelfen).


9er Silikon-Backform fetten.


Teig in die Silikon-Backform füllen und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 30 - 35 Minuten backen.
Die Zucchini - Schafskäse - Happen abkühlen lassen. 


Wer keine 9er Silikon-Backform zur Hand hat kann bestimmt auch Muffins-Förmchen nehmen. 
Gegebenenfalls die Backzeit anpassen.


Wohlbekomms!



Quelle: Sorry, das Rezept ist aus irgendeiner Facebook-Gruppe. Leider weiß ich nimmer aus welcher!^^

Mittwoch, 20. August 2014

Oberteil Mamina

Dieser Schnitt  ist doch toll!




 Er umspielt die Figur und ist sooo bequem. 






Der Schnitt lässt einem viele Möglichkeiten es immer wieder neu zu gestalten und jeder Figur anpassen.


Ein Baumwolle-Oberteil liegt einfach nicht so direkt an, wie Jersey.












Den Schnitt gibt es hier:

ki-ba-doo MAmina E-Book







Also ich kann von diesem Schnitt nicht genug bekommen! :D

Ah ja fast hätte ich es vergessen, die Stoffe stellt mein Mann zusammen! Gut gell! :)







Dienstag, 19. August 2014

Erdbeeren entstielen


Hier eine Möglichkeit Erdbeeren zu entstielen. 
Einfach und schnell! 
Ein Röhrchenlöffel reicht. 

Montag, 18. August 2014

Streuselkuchen in Oblatenkistchen




Aufgrund eines Plotterwettbewerbes, raucht mir nun schon mehrere Tage der Kopf....


"ZEIG UNS, WIE DIR DEIN PLOTTER HILFT, DEN ALLTAG ZU MEISTERN!" so das Thema


Es sollte etwas sinnvolles sein.....


Gestern kam dann über Umwege die zündende Idee. Backförmchen aus Esspapier!
Ob das geht? Da hilft nur eines....AUSPROBIEREN! 


Also Kiste entworfen....
















Esspapier hat mir mein liebster Schatz mitgebracht.....











ausgeplottet........





gefaltet...












uuuuund ein geeignetes Rezept rausgesucht. Möglichst ein trockener Teig, damit die Kistchen nicht aufweichen.


Streuselkuchen!!!



ZUTATEN

  • Teig:
  • 500 g Mehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 80 gButter oder Margarine
  • eine Prise Salz
  • 2 geh. EL Zucker
  • 250 g Milch (wahlweise je 125 g Milch und Wasser) für die "schlanke" Variante"
  • Streusel:
  • 300 g Mehl
  • 160 gButter oder Margarine
  • 140 g Zucker
  • evtl. 1 Pk. Vanillezucker oder 1 EL selbst gemachter

REZEPT ZUBEREITUNG:




Mehl in den Mixtopf geschlossen geben, die Hefe hineinbröckeln, darauf den Zucker geben. Alle anderen Teigzutaten zufügen, die Milch einwiegen und alles 2 Min/Teigstufe zu einem Teig verarbeiten.


Den Teig herausnehmen und etwa 30 Min. gehen lassen.


(Ich nehm immer die Plopp Schüssel und warte bis es ploppt)

Inzwischen aus den Streuselzutaten die Streusel herstellen.( Die Butter ist bei mir immer kalt, wer lieber knusprige Streusel haben möchte, der sollte die Butter zuvor 3 Min./50°/Sanftrührstufe schmelzen und dann erst Zucker und Mehl zugeben)



Wenn der Teig genug gegangen ist (er sollte doppelt so groß sein wie vorher) auf ein Backblech ausrollen und mit den Streuseln bestreuen. Bei uns reicht der Teig für ein Blech. Wer lieber dünneren Kuchen mag, der kann auch zwei Bleche belegen, dann müsste aber ggf. die Menge für die Streusel verdoppelt werden.

Den Kuchen bei ca. 160 ° Umluft (180° - 200° Ober-/Unterhitze) etwa 20 bis 25 Min. backen.

Wer mag kann nach dem Backen und Auskühlen Puderzucker oder Zuckerguss über den Kuchen geben.

Man kann auch zwischen Boden und Streusel noch Obst auflegen. Dann hat man schnell einen Obststreuselkuchen.



Von mir eben in soweit abgewandelt, dass der Hefeteig mit einem Teigrad auf Förmchengröße geschnitten und in die Kistchen gelegt wurde. Dann die Streusel gleichmäßig verteilt.


Was soll ich sagen? Ihr seht selbst, es hat funktioniert! :D


Beachten muss man nur, dass die Kistchen weit genug auseinander stehen.


Na, das war mal ein Projekt nach meinem Geschmack! :D


...ach und der "Verschnitt" beim Plotten kann einfach aufgegessen werden! ;)
Und es entsteht kein Müll, wie bei normalen Muffinsförmchen! :D


Samstag, 16. August 2014

Kosmetiktasche "Knut"

Heute Nacht musste es fertig werden! 
Es, das Badeutensilientäschen "Knut".

Schnittmuster und Anleitung gibts hier: Lillesol und Pelle


Knut ist unser Trainer. UND eine Koryphäe im Bereich des Sportschießens.

Wenn er im Training ist, dann werden Sachen aufgedeckt...UNGLAUBLICH! 


Jedenfalls schaut er auch regelmäßig nach meinen Jungs und diese steigern ihre Leistungen durch ihn enorm.


Grund genug einmal DANKE zu sagen.


 Dieses Mal mit dem Kunstledertäschchen.



Ach und falls sich jemand fürs Sportschießen interessieren sollte, hier die Internetseite unseres Vereines:


Schützenverein Affalterbach

Frl. Carina und Herr Gritzner



Damit auch restlicher Gerätepark nicht zu kurz kommt,
 möchte ich Euch noch mein Frl. Carina und den Herrn Gritzner vorstellen.


Frl. Carina ist meine Nähmaschine. 
Sie ist einfach klasse! 
Nicht nur, dass sie wunderschöne Zierstiche nähen kann, nein,
 auch wie sie zu mir gekommen ist war SAGENHAFT! 


Ich habe über Facebook in einer Gruppe wahnsinnig liebe Menschen kennen gelernt.
Nach einiger Zeit sind diese mir so ans Herz gewachsen, 
dass ich sie einfach zu meinem runden Geburtstag eingeladen habe. 
Und ein Großteil ist gekommen....aus ganz Deutschland! 
DAS war schon MEGA!! 
Menschen, die man nur über das Internet gekannt hatte,
 stehen einem plötzlich gegenüber.
 Und sie hatten zusammen gelegt und mir meinen Traum 
von einer neuen Nähmaschine erfüllt.Ich könnte sie heute noch dafür knutschen!! 
Nochmals DANKE an die BACKHASEN! :*


Herr Gritzner wurde dann vom Geburtstagsgeld angeschafft. 
Er ist eine Overlock-Nähmaschine. Mit ihm ist es Frl. Carina nicht langweilig! :D


Freitag, 15. August 2014

Zucchini-Paprika Mix



Hier nun also das erste Ergebnis, 

wenn man den Therminator mit dem Plotter verbindet. ;)

Das Etikett mit dem Plotter, 

den Mix mit dem Therminator

....andersrum wäre es auch echt albern! :D

Rezept:


 Zucchini-Paprika Mix


  • 800 g Zucchini, , entkernt, in mundgerechten Stücken
  • 400 g Paprika, , rot, in mundgerechten Stücken
  • 200 g Zwiebeln, , in Ringen
  • 350 gGurken- oder Kräuteressig
  • 240 g Wasser
  • 240 g Apfelsaft
  • 200 g Zucker
  • 0,5 TL Salz
  • 1 TL Curry


1. Zucchini und Paprika in den VAROMA® legen und

 Zwiebelringe auf dem Gemüse verteilen.


2. Die übrigen Zutaten in den Mixtopf geben, verschließen,VAROMA® aufsetzen und
25 Min./Stufe 1 garen, wobei nach der Hälfte 
der Garzeit das Gemüse mit dem Spatel 
vermischt werden sollte.
 Achten Sie bitte dabei auf den heißen Dampf!

3. Gemüse fest in Twist-off-Gläser geben,
mit dem Sud auffüllen, gut verschließen und
5 Minuten auf den Kopf stellen.

Quelle:

Therminator

Ein weiterer Helfer ist mein Therminator mit ihm kann man herrliche Sachen zaubern. Klar können die Rezepte zum Großteil auch mit herkömmlichen Küchengeräten nachgemacht werden. Aber eine Geling-Garantie kann ich da leider nicht geben! ;)

Wieso auch kompliziert wenn es so einfach gehen kann!

....und NEIN....... ich ich bin keine TM-Repräsentantin.
Ich nutze ihn und schätze ihn!  


Probieren geht über studieren :D

Donnerstag, 14. August 2014

Für kleine Aufmerksamkeiten

Und schon geht es mit den Schächtelchen los.
Für kleine Aufmerksamkeiten eine nette Verpackung.

Für die Plotterfreunde:
Die Vorlagen hierzu sind aus
dem Silhouette online store.

Mein Harry Plotter



Seit einigen Wochen habe ich einen Silhouette Cameo -Plotter. Wie das nun mal so ist,
 muss man neue Sachen ausprobieren und so kommen nun immer wieder
Bilder von Aufklebern, T-shirts, Schachteln usw.


Wie er funktioniert sieht man hier:
http://mes-made.blogspot.de/2016/04/was-ist-eigentlich-ein-plotter-oder-wie.html

Mittwoch, 13. August 2014

Eierschneider anders verwenden

Geht es einem nicht oft so, dass man Küchenuthensilien hat
 und sich noch nie groß Gedanken gemacht hat
 diese auch mal anders zu verwenden?

Also mir ist das beim Eierschneider so gegangen.
Dabei sind gleichmäßige Scheiben doch toll! ;)
Egal ob Erdbeeren, Oliven, Champions oder
 gekochte Kartoffeln. Ein Klick und fertig! :)

Was man wohl sonst noch anders nutzen kann?!